Stabilität.

Wach werden.
Nicht aufstehen wollen.
Keine Lust auf Kaffee.
Nichts interessiert.
Die Dunkelheit genießen.
Stille überall.
Nur die Gedanken sprechen leise.

Und dann kommt der Mut, den Tag zu beginnen.
Stabilität in der instabilen Verfassung.

Du magst vielleicht auch ...

2 Kommentare

  1. Das klingt sehr gut !!

    Nach immer wiederkehrenden Abläufen und dass man sich auf sie verlassen kann..!

    Verlässlichkeit schafft Vertrauen…

    1. Eigenverantwortung ist auch ein großes Zauberwort. Mittlerweile kann ich mich darauf berufen und die Verantwortung übernehmen, mein Leben zu leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.