Sitzen reicht eben nicht!

Verloren im Zeifel. Oder Gefangen in der Welt der Selbstkritik. Es ist völlig egal, wie ich es ausdrücke, es kommt auf ein ähnliches Ergebnis. Es ist auch vollkommen Hupe, wie ich es nenne. Ich sitze hier. Mit Zweifeln. Wie so oft. Wie fast immer. Wie viel zu oft schleicht sich das Gefühl nicht zu genügen nicht ein, es ist da. Es schlägt mir wie ne Abrissbirne um die Ohren. “Du reichst einfach nicht. Egal, was […]

Weiterlesen

Warum eigentlich nicht?

Tage, die wieder mal so anstrengend wirken. Tage, die einiges an Kraft kosten. Tage, an denen ich nicht sehe, wer ich bin. Tage, an denen ich Konfrontationen ausgesetzt bin, die einiges in mir aufwühlen und ich eigentlich wehement gegen angehen möchte. Tage, an denen ich nicht mehr sehen kann, dass ich im “Hier und Jetzt” bin. Tage, an denen ich alles hinterfrage, was ich gerne machen möchte, gemacht habe und vor allem erreicht habe. Stolz? […]

Weiterlesen

Lieben, was ist …

… sagt Byron Katie. Ich soll einfach lieben, was ist. “Ich weiß nicht, was und wie ich damit etwas anfangen soll”, war der erste Gedanke, als ich darauf gestoßen bin. Wie? Nun ja, durch einen Vortrag von Robert T. Betz. Ich kann nichts mit Spiritualität und Gott anfangen, wahrlich nicht, aber es sprach auch nichts dagegen, mich etwas mehr damit zu beschäftigen. Es kann ja nichts passieren, wenn ich mir den Vortrag oder das Hörbuch […]

Weiterlesen